www.werweis.de
 Sie sind hier : →  Homepage→  Glossen→  Die Marmeladenstory

Essen Sie gerne Marmelade ? Ich auf jedenFall.

Und wissen Sie auch, was da alles drinnen ist ? Ich wusste es noch nicht so genau. Doch jetzt wollte ich es wissen.

Denn die diversen Aufschriften hinten drauf haben mich neugiereig gemacht bzw.sie haben mich richtig erschrocken.

Auf jeden Fall ist jede Menge Zucker drinnen, denn dann sind "sie" alle richtig süß, die Marmeladen, Konfitüren und Aufstriche und Gelees und sonstigen "Inhalte".

Doch wie kommt der Geschmack da rein ?

Von einer Bekannten in einer Chemiefirma weiß ich, daß es dort einen Katalog mit bis zu 4500 (viertausendfünfhundert !!!!!) natur-identischen Aromastoffen gibt. Da ist garantiert keine Frucht drinnen, alles garantiert rein und anorganisch. Die können auch Sie völlig unbehelligt kaufen, dazu noch weitere ca. 1000 (tausend !!!) Farbstoffe, beides sogar lebensmitteltauglich und zugelassen.

Also braucht man eigentlich nicht mal Früchte für die Fruchtmarmelade, so wie die allseits geliebten oder beliebten Gummibärchen von Thomas, dem Gott mit dem Schalk im Nacken und dem Superstar oder sonstige Gummi-Kaubonbons aus China. Da sind ja auch keine Früchte drinnen, nur draussen auf dem Papier.

Und dann diese Aufschriften;

Es gibt da Marmeladen, Konfitüren, Gelees und Fruchtaufstriche. Gemeinsam haben sie alle einen Zuckergehalt von überwiegend mehr als 50% (oft weit über 65%) des Inhaltes.

Dann steht da noch viel - mehr oder weniger dummes - Gesabbel draussen drauf, so zum Beispiel, daß dort wirklich Früchte drinnen sind.
Aha.
Da sind also wirklich Früchte drinnen ? Ja, wer hätte das vermutet ?

Und jetzt lesen Sie mal, aus was diese Marmeladen alles so "gemacht" sind.

30+5 Gramm
35 Gramm
40 Gramm
45 Gramm
50 Gramm
auch 50 Gramm
55 Gramm
140 Gramm
165 Gramm
200 Gramm
220 Gramm
Das ist sie, die 220 Gramm Krönung und sogar aus dem Ossiland !!

Ich werde mich noch schlau machen, was diese Namen oder Bezeichnungen wirklich bedeuten oder auch verbergen.

Also was ist da drinnen ?

In der EU muß jeder Anbieter inzwischen draufschreiben, woraus sein Produkt besteht. Der Arzt und der Apotheker machen es auf Lateinisch, das versteht sowieso keiner, soll er ja auch nicht, er würde es dann nämlich nie kaufen oder sogar auch noch schlucken.

Überall ist ein (zum Glück) pflanzliches Geliermittel Pektin drinnen, sonst wäre es sowie nur noch Zuckerwasser oder Zuckersaft mit Farbe und Geschmack.

Tierische Geliermittel aus englischen Versuchsanstalten kommen nur noch in die tolle Tiernahrung für ihre Hunde und Katzen, heißt es. Die können sich ruhig selbst auffressen. Ein Glosse darüber kommt auch noch.

Die Bandbreite geht also von 35 Gramm bis 220gr Früchte oder Fruchtmark oder Konzentrat pro 100gr bunte Pampe.

Was soll man also davon halten. Beim Pflaumenmus ist es ganz (über-) deutlich zu vergleichen. Das Mus oder die Marmelade mit den 220 Gramm scheint besonders lecker und gar nicht mal so süß zu sein. Jedenfalls die Thüringer Variante von Mühlhäuser ist wirklich zu empfehlen. Ich kaufe die als 12er Palette.

Bei den anderen "Mussen" wird mit Zimt und anderen Gewürzen einfach nach gewürzt. So klappt das dann schon mit dem Geschmacksempfinden, wenn also weniger Frucht und mehr Pektin drinnen ist.


Es wird der Tag kommen, da wird aus 10% oder 20% Frucht mehr als 100% Marmelade "gekocht".

Und wie bei der Fleisch-Wurst in den Supermärkten wird auch der Tag kommen, da schafft es ein Hersteller, aus (noch-) weniger als 10% Frucht irgendeine Marmelade (oder einen Aufstrich ?? was ist das ??) zu kochen (?) oder besser gesagt, herzustellen.

Also mal sehen ....

Gehen Sie einfach mal die Etiketten von oben nach unten durch und vergleichen Sie . . .

zur Startseite © seit 1871 - 2017 (1871 - weil wir in 1871 zum letzten Mal einen Krieg "gewonnen" haben.) - Kein !! Copyright by "Der Nachtwerker"
Gesetzlich geschützt über das Grundgesetz der freien Meinungsäußerung in der Bundesrepublik Deutschand.